Seminar: Gewaltfreie Kommunikation - Grundlagenseminar

Sie erhalten einen Überblick über Methoden der Gewaltfreien Kommunikation und der dahinterliegenden gewaltfreien Grundhaltung. Dazu ganz praktisch die vier Schritte in der Gewaltfreien Kommunikation.

Wir alle kennen schwierige Gesprächssituationen und Konflikte, in denen wir aus Angst, Unsicherheit oder Wut mit Vorwürfen reagieren. Mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation lernen Sie zu erkennen, welche Gefühle in Ihnen ausgelöst werden und diese in einer eindeutigen und einfühlsamen Sprache auszudrücken. So erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie verstanden werden und auch die Chancen für einen Konsens oder eine Lösung. Die Gewaltfreie Kommunikation ist ein effizientes Hilfsmittel, um im Alltag, in der Schule oder im Beruf mehr Klarheit und Verständnis über eigene Anliegen und die der andern zu schaffen. Sie befähigt uns, offen und authentisch im Kontakt mit anderen Menschen zu sein und damit eigene und fremde Grenzen wahrzunehmen und konstruktiv damit umzugehen. Erleben Sie Empathie am Beispiel von Situationen aus ihrem eigenen Leben und finden Sie heraus, ob und wie die Gewaltfreien Kommunikation auch Ihr Leben bewusster machen und bereichern kann.

Zielgruppe: Menschen, die ihre Kommunikation im Beruf und im privaten Alltag eindeutiger und einfühlsamer machen wollen

Diese Fortbildung kann auch als Einstieg in unsere berufsbegleitende Fortbildung "Verstehen und verstanden werden - Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg"dienen. Buchen Sie gleich die ganze dreiteilige Fortbildung.

Für dieses Seminar können Ehrenamtliche Bildungszeit beantragen.

Details


 
 
 

Veranstaltungsort
  • Landesakademie für Jugendbildung
  • Malersbuckel 8
  • 71263 Weil der Stadt
Datum Montag, 16. September 2019 von 9:00 -
Mittwoch, 18. September 2019 von 16:00
Dauer 2d 7h
Kosten
400,00 € (inkl. Unterlagen und Verpflegung während der Seminarzeit; ggf. zzgl. Unterkunft)
Referenten
  • Heidi Kaufmann, Ausbildnerin für Gewaltfreie Kommunikation, Coach, Mediatorin, systemische Aufstellerin, Anti-Gewalt-Trainerin, Sozialpädagogin
Veranstalter Landesakademie für Jugendbildung und Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
Ansprechpartner
Astrid Saalbach Web

Astrid Saalbach

  • Partnerschaften allgemein
  • 0711 / 2 10 29-80
  • 0711 / 2 10 29-50