SEZ

Home > Angebote > Ehrenamt > Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg pre2010

Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg

Wirtschaftsminister Ernst Pfister MdL, Pfarrer Franz Pitzal, Pfarrer Walter Scheck, Dr. Karl-Hans Schmid

Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2013

Die feierliche Preisverleihung des Eine-Welt-Preis 2013 unter der Schirmherrschaft von Minister Peter Friedrich fand am 16. November 2013 im Königssaal im Heidelberger Schloss statt.

Für sein Lebenswerk wurde der in Burundi lebende Pater Benno Baumeister mit dem mit 3.000 Euro dotierten Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2013 ausgezeichnet. Der aus der Albgemeinde Westerheim stammende Pater Benno Baumeister lebt fast ununterbrochen seit 50 Jahren als Afrikamissionar der Weißen Väter in Ostafrika, darunter in Ruanda, Kongo und Burundi. Der Oberbürgermeister von Heidelberg Dr. Eckart Würzner betonte in seiner Laudatio: „Pater Benno setzt sich auf beispielhafte und beeindruckende Weise für mehr Gerechtigkeit und die Bekämpfung von Armut in Burundi ein.“

Preisträger 2013

Wirtschaftsminister Ernst Pfister MdL, Pfarrer Franz Pitzal, Pfarrer Walter Scheck, Dr. Karl-Hans Schmid

Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2010

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurde am Samstag, 13. November 2010, im Stuttgarter Neuen Schloss in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft und vieler Interessierter und Engagierter der Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2010 verliehen. 

Der Preis für das Lebenswerk ging an zwei Preisträger, den katholischen Pfarrer Franz Pitzal aus Renningen sowie den evangelischen Pfarrer Walter Scheck aus Faurndau. „Pfarrer Franz Pitzal und Pfarrer Walter Scheck haben sich beide in ihren Gemeinden über das gewöhnliche Maß hinaus und ohne Unterlass für die Anliegen der Entwicklungszusammenarbeit eingesetzt und ihre Gemeinden zu schwäbischen Weltgemeinden gemacht.“ betonte Wirtschaftsminister Ernst Pfister MdL, der sogleich Laudator und Schirmherr der Preisverleihung war.

Preisträger 2010

Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2007 - Preisträger Albstadt

Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2007

Im Rahmen eines Aktionstages fand am 24. November 2007 in Stuttgart die Preisverleihung des Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2007 statt. Wirtschaftsminister Ernst Pfister MdL zeigte sich als Schirmherr des Tages beeindruckt von der Vielfalt der Projekte: "Wir brauchen Menschen, die den Mut haben, Eigeninitiative zu entwicklen und Verantwortung zu übernehmen. Menschen, die sich nicht auf eine bequeme Zuschauerrolle zurückziehen, sondern Zeit, Geld und persönliche Fähigkeiten einsetzen, um zu helfen."

Für sein Lebenswerk geehrt wurde Werner Reiter aus Heilbronn, der als Mitglied der Katholischen Arbeitnehmerbewegung KAB in mehreren afrikanischen Ländern KAB-Gruppen aufgebaut hat. Sein Wirken zeichnet sich durch eine partnerschaftliche Zusammenarbeit aus, die sich maßgeblich an dem Motto der Selbsthilfe orientiert. Wie bunt und vielfältig das entwicklungspolitische Engagement in Baden-Württemberg ist, zeigte ein Markt der Möglichkeiten.

Preisträger 2007

Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2004 - Preisträger Lebenswerk

Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2004

Am 25. Juni 2004 wurde in der Galerie der Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart, zum zweiten Mal der Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg für herausragendes entwicklungspolitisches Engagement im Land vergeben. Die Träger des insgesamt mit 7.500 Euro dotierten Hauptpreises waren zu gleichen Teilen Prälat Eberhard Mühlbacher, Diözese Rottenburg-Stuttgart, und Dr. Klaus Hirsch, Evangelische Akademie Bad Boll.

Beide haben sich über viele Jahre um die Entwicklungszusammenarbeit im In- und Ausland verdient gemacht. Mühlbacher baute maßgeblich die bundesweit einmalige Hauptabteilung Weltkirche der Diözese auf. Dr. Hirsch engagiert sich besonders dafür, den Baden-Württembergern globale Zusammenhänge bewusster zu machen.

Preisträger 2004

Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg 2001

Anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums vergab die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) 2001 zusammen mit dem Förderverein Hilfe Direkt e.V. erstmals den Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg. Den ersten Preis in Höhe von 10.000 Mark erhielt die Stiftung "Wirtschaft hilft Hungernden" aus Bonndorf.

Weitere Auszeichnungen und Ehrungen wurden in den Kategorien Kinder und Jugendliche, Kommunale Entwicklungszusammenarbeit / Lokale Agenda 21, Nichtregierungsorgani-sationen / privates Engagement sowie Medien vergeben.

Die Auszeichnungen wurden am 19. November 2001 in einer Feierstunde im Weißen Saal des Neuen Schlosses verliehen.

Preisträger 2001

Zurück

Letzte Aktualisierung:  28.03.2017Seite drucken | nach oben

Spenden/Zustiftungen
Kontakt
Maria  Gießmann

Maria Gießmann

Tel. 0711 / 2 10 29-20
Fax 0711 / 2 10 29-50
giessmann@dont-want-spam.sez.de

thisporn.org