SEZ

Home > Themen > Schule und Globales Lernen > Ch@t der Welten > Ch@t der Welten - Themen

Ch@t der Welten

Ch@t der Welten

Themen

Für die Sekundarstufe II:
Globalisierung - Handel(n) in der Einen Welt mit folgenden Schwerpunkten:

  • Weltweiter Handel
  • Internationale Finanzmärkte

Weitere Themen sind unter anderem Akteure und Dimensionen der Globalisierung, nachhaltiges Wirtschaften, Menschenrechte, Wasser als Konflikthintergrund, Wirtschaft und Welthandel, Finanzkrise, Fischerei, Kinderarbeit und Fairer Handel.

Was bedeutet Globalisierung und wie beeinflusst sie unseren Alltag? Wie funktioniert der Welthandel und wer bekommt welche Rolle? Gibt es Gewinner und Verlierer der Globalisierung? Beleuchtet werden die sozialen und ökologischen Folgen der globalisierten Wirtschaft sowie alternative Ansätze wie z.B. die Unternehmerische Verantwortung und der Faire Handel.

  • Wasser ohne Grenzen

Als lokale und globale Ressource: Welche Bedeutung hat Wasser für Ökosysteme und für den Menschen? Gibt es ein Menschenrecht auf Wasser und auf den Zugang zu sanitären Anlagen? Was bedeutet es, wenn Wasser zur Ware wird? Und was verbirgt sich hinter "virtuellem Wasserhandel"? Die lokale Perspektive in Deutschland wird anhand verschiedener Themen und Beispielen der Situation in den Ländern des Südens gegenüber gestellt. Durch die Verknüpfung mit Fragen des Umweltschutzes und der Entwicklung soll anhand der bereit gestellten Texte und Unterrichtsmaterialien die globale Bedeutung von Wasser als Lebensgrundlage reflektiert und problematisiert werden.

Der Nord-Süd Dialog mit Fachleuten und Betroffenen (dt., engl., franz., span.) in Foren und Chats und Expertenbesuche an Schulen ist zentraler Bestandteil des Projektes.

Für die Sekundarstufe I:
Deine Jeans und die weite Welt
Das globale Produkt am Beispiel eines Opel Insignia. Woher kommt unsere Jeans und warum wird sie oft billig angeboten? Warum schwindet die Textilindustrie in Deutschland und was bedeutet die Verlagerung ins Ausland? Welchen Einfluss haben transnationale Unternehmen? Wie sehen Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie in Niedriglohnländern aus?

Wasser - Lebensgrundlage, Konfliktstoff und globale Handelsware
Welche Bedeutung hat Wasser für Ökosysteme und für den Menschen?
Warum stellt Wasser in Entwicklungsländern ein hohes Konfliktpotential dar?
Aufbauend auf diesen und weiteren Fragen erleben die Schülerinnen und Schüler eine kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Problemfeldern und Interessenskonflikten zum Thema Wasser.

Zurück

Zum Ch@t der Welten Baden-Württemberg

    Letzte Aktualisierung:  24.01.2014Seite drucken | nach oben

    Spenden/Zustiftungen
    Kontakt
    Maria  Gießmann

    Maria Gießmann

    Tel. 0711 / 2 10 29-20
    Fax 0711 / 2 10 29-50
    giessmann@dont-want-spam.sez.de